TestAS-Logo HOME   ÜBER UNS   LINKS   TEILNEHMER   TESTZENTRUM   HOCHSCHULE   LIZENZIERUNG     DEUTSCH / ENGLISH

HOME > Modellaufgaben > Kerntest > Zahlenreihen fortsetzen

Zahlenreihen fortsetzen

In dieser Aufgabengruppe lösen Sie 22 Aufgaben. Die Bearbeitungszeit beträgt 25 Minuten.

Bevor Sie sich die Beispielaufgaben ansehen, lesen Sie bitte die Instruktionen. Dieselben Instruktionen werden Sie bei der Abnahme des TestAS auch im Testheft finden.

Die vier Grundrechenarten werden auf dieser Webseite wie folgt dargestellt:
Addition (+), Subtraktion (-), Multiplikation (*), Division (/)

Jede Aufgabe besteht aus einer Zahlenreihe, die nach einer bestimmten Regel aufgebaut ist. Sie sollen die nächste Zahl finden, die in der Reihe an Stelle des Fragezeichens (?) stehen muss.

Beispiel 1:

5     15     13     23      21     31     29      ?

Die Zahlenreihe entsteht durch folgende Rechenoperationen : +10   -2   +10    -2   +10   -2.
5+10=15   15-2=13   13+10=23   usw.
Die Zahl, die an der Stelle des Fragezeichens (?) stehen muss, ist also 39 (29 + 10).

Beispiel 2:

35     30     120     60      55     220     110      ?

Die Regel für diese Zahlenreihe lautet: -5   *4   /2   -5    *4   /2. Die Zahl, die an der Stelle des Fragezeichens (?) stehen muss, lautet also 105 (110 - 5).

Jede Regel kann nur die vier Grundrechenarten (Addition (+), Subtraktion (-), Multiplikation (*), Division (/)) enthalten.

Gehen Sie Schritt für Schritt vor:
1. Sehen Sie sich zuerst die Zahlenreihe an.
2. Erkennen Sie die Regel, nach der die Zahlenreihe aufgebaut ist.
3. Wenden Sie dann die Regel an, um die nächste Zahl zu finden. Führen Sie die notwendige Rechenoperation durch und errechnen Sie die Zahl, die an der Stelle des Fragezeichens (?) stehen muss.
4. Markieren Sie die Ziffern, aus denen diese Zahl besteht, auf Ihrem Antwortbogen.

Die Lösungszahl ist immer eine ganze Zahl. Die Lösungszahl kann positiv, negativ oder Null sein. Jede Ziffer kommt in einer Lösungszahl nur einmal vor, d. h. Zahlen wie z. B. 11, 44 oder 100 können nicht vorkommen.

Markieren Sie auf dem Antwortbogen diejenigen Ziffern, die in der Lösungszahl vorkommen. Wenn die Zahl negativ ist, dann markieren Sie bitte zusätzlich zu den Ziffern auf dem Antwortbogen das „-“. Die Reihenfolge der Ziffern spielt keine Rolle

Beispiel: Für die Zahl „14“ markieren Sie die „1“ und die „4“.

Für die Zahl „41“ markieren Sie die „1“ und die „4“.

Für die Zahl „-14“ markieren Sie das „-“, die „1“ und die „4“.

Instruktionen    Beispiel 1    Beispiel 2    Beispiel 3    Beispiel 4    Beispiel 5    Beispiel 6